Zu Produktinformationen springen
1 von 1

D'Araprì

Riserva Nobile 2017

Daunia Bombino Bianco IGP

Normaler Preis €31,95 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €31,95 EUR
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt.

Die Besonderheit dieses Jahrgangs, gekennzeichnet durch das Kürzel RN,
repräsentieren die mindestens 36 Monate alte „Riserva“ der „Nobile“
Bombino Bianco-Traube, autochthone Rebsorte der Capitanata, die d'Araprì erfolgreich als Basiswein erprobt hat, der geeignet ist, um mit der klassischen Methode prickelnd gemacht zu werden.
Die Technik der ersten Fermentation in Holz verleiht dem RN a
funkelnde Goldfarbe, ein reiches Aroma von reifen Früchten und ein Hauch von Vanille. Die Geschmackserlebnisse sind wohlschmeckend, voll und komplex.

  • Farbe klar und kristallgolden, mit feiner Perlage und schöner Struktur
  • Bukett Intensives Bukett mit umhüllender Eleganz, mit Gerüchen von Butterkeksen gemischt mit Gerüchen von Ananas und Banane und ein wenig Vanille
  • Geschmack strukturiert und komplex, dynamisch und vollmundig, aber gleichzeitig hat er Körper und Volumen, mit einem unvergesslichen Geschmacksvergnügen. Perfekte Interpretation des d'Araprì-Stils, der die Eigenschaften des Jahrgangs hervorhebt

Es wird empfohlen, ihn zu gegrilltem Fisch und Käse mit starkem Geschmack zu trinken. Die Besonderheiten dieses Sekts werden auf mediterranen Spezialitäten und schmackhaften Gerichten, die typisch für Daunia sind, hervorgehoben.

  • Bei 8°C servieren
  • Lebensdauer 5 Jahre
Experte Preis Jahrgang
Bibenda 5/5 2017*

* den Jahrgang, den Sie kaufen werden

  • Name Riserva Nobile
  • D'Araprì
  • 2017
  • Appellation Daunia Bombino Bianco IGP
  • Dosierung Brut 6g/l
  • Bombino Bianco
  • Apulien
  •  0,75l
  • Vol.-%
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Produktionsgebiet: San Severo.
  • Weinberge: Distrikt San Biase und San Matteo 1/2 + 12 Hektar
  • Bodenart: tonhaltig-kalkhaltig, in leichter Hanglage
  • Exposition und Höhenmessung: Süd-Süd-West, 80-100 m über dem Meeresspiegel
  • Anbausystem und Pflanzendichte: Spalier, 3500 Pflanzen pro Hektar, apulische Pergola 2000 Pflanzen pro Hektar
  • Gewinn pro Hektar: 100-120 Zentner pro Hektar, etwa 3-4 kg pro Baumstumpf
  • Weinlesezeit: Ende September, mit manueller Lese und Auswahl der Trauben. Erste Gärung in 300 Liter Tonneaux mit Permanenz „sur lie“ bis Januar
  • Verfeinerung und Beständigkeit auf Hefen: Jede Flasche ruht mindestens 36 Monate lang geschützt vor Licht, Zugluft und Stößen bei einer Temperatur von 13°C in den Kellern unserer alten Kellerei
  • Einfließen (Degorgement): Von Hand kalt unter Zugabe des Dosiersirups (Liquer d'Expedition) ca. zwei Monate vor dem Inverkehrbringen hergestellt.